Microsoft will Spieleentwickler locken

Montag, 14. August 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

SEATTLE - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will am heutigen Montag eine Reihe von Softwarewerkzeugen präsentieren, welche unabhängige Hobby-Spieleentwickler in die Lage versetzen soll, eigene Videospiele für Microsofts neue Konsole Xbox 360 zu entwickeln. Damit will Microsoft das Spieleangebot für seine Konsole erweitern und so seine Marktposition gegenüber Rivalen wie Sony und Nintendo stärken.

Mit dem Tool-Kit XNA Game Studio Express sollen Hobby-Spielentwickler nicht nur Spiele für Microsofts neue Game-Konsole, sondern auch für Windows PCs entwickeln können. Eine Testversion des Tool-Kits soll noch bis zum 30. August erscheinen, wobei das finale Produkt kurze Zeit später für ein Jahres-Abo von 99 US-Dollar für die Entwicklung von Xbox 360 Spiele verfügbar sein soll. Für Entwickler, welche nur Spiele für Windows-Systeme programmieren wollen, soll die Software hingegen kostenfrei sein.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...