Microsoft will Office für Netbooks optimieren

Mittwoch, 4. März 2009 15:21
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND - Der US-Softwarehersteller Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will seine Bürosoftware Office stärker für Netbooks optimieren. Entsprechend äußerte sich Microsoft-Manager Stephen Elop, Präsident der Microsoft Business Division, im Rahmen der Morgan Stanley Technologie Konferenz.

Office 14 werde daher auch speziell für Netbooks zugeschnitten sein, wobei Elop einzigartige Produktpakete für Mini-Notebooks ankündigt. Elop deutete darüber hinaus an, dass Office 14 für Netbooks auch entsprechend kostengünstig am Markt platziert werden wird. Hintergrund ist der Umstand, dass Netbook-Kunden nur einige hundert Dollar für Hardware ausgeben. Entsprechend zurückhaltend dürfte sich diese Kundschaft bei der Anschaffung von Software verhalten.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...