Microsoft will offenbar Nook-Geschäft von Barnes & Noble kaufen

Nook-Geschäft & eBook-Reader

Freitag, 10. Mai 2013 11:14
Barnes_Noble_Tablet.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will offenbar das Nook-Geschäft von Barnes & Noble kaufen und hierfür eine Mrd. US-Dollar auf den Tisch legen, berichtet der Branchendienst TechCrunch.

Dabei geht es um die Einheit Nook Media LLC, in der das Geschäft mit dem eBook-Reader Nook und dem gleichnamigen Tablet PC sowie das eBook-Geschäft gebündelt ist. In diesem Zusammenhang will Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) offenbar weitere Einheiten wie die College-Buch-Division in Nook Media integrieren. Eine Übernahme von Nook Media wäre der nächste logische Schritt für Microsoft, nachdem der Windows-Hersteller im Frühjahr 2012 mit 300 Mio. US-Dollar in das Nook-Joint-Venture eingestiegen und sich 16,8 Prozent der Anteile an Nook Media gesichert hatte.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...