Microsoft will Longhorn in 2006 bringen

Montag, 30. August 2004 08:57
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bestätigt seinen ursprünglichen Zeitplan, wonach die nächste Windows-Version mit dem Codenamen “Longhorn” im Jahr 2006 ausgeliefert werden soll. Die neue Windows-Version wird allerdings nicht wie zuvor geplant, das neue Suchsystem für Informationen beinhalten.

Mit der neuen Windows-Version wollen die Redmonder neue Maßstäbe in Sachen Zuverlässigkeit und Sicherheit setzen, um die Entwicklung neuer Anwendungen zu forcieren. Analysten hatten zuvor gewarnt, dass Erscheinungsdatum 2006 für „Longhorn“ könnte verfehlt werden. Hintergrund sind etwaige Entwicklungsarbeiten an der aktuellen Windows-Version Windows XP, wobei Microsoft jüngst erst das Servicepack 2 vorstellte, einen Patch der nicht nur Sicherheitslücken schließen soll.

Meldung gespeichert unter: Windows XP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...