Microsoft will französische Musiwave kaufen

Montag, 12. November 2007 16:22
Musiwave.gif

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat sich die Möglichkeit gesichert, den französischen Mobile-Spezialisten Musiwave SA übernehmen zu können. Ein entsprechender Vorvertrag mit dem Mutterkonzern Openwave Systems wurde bereits unterzeichnet. Über finanzielle Details des Vertrags wurde zunächst nichts bekannt.

Microsoft kann demzufolge die Kundenbeziehungen von Musiwave mit Musik-Labels und Mobilfunkunternehmen nutzen, um seine eigenen Serviceangebote wie Windows Mobile, Zune, den MSN Instant Messenger und Windows Live zu vermarkten. Musiwave bietet unter anderem Musik und andere Entertainment-Inhalte zum Download über das Mobiltelefon an. Neben Klingeltöne, werden aber auch ganze Videoclips und andere Services für das Handy angeboten.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...