Microsoft will 16 Millionen Windows Tablets verkaufen

Betriebssysteme

Montag, 4. November 2013 10:19
Microsoft_white.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft plant pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft eine Tablet-Offensive. Insgesamt will der Windows-Hersteller nach US-Medienberichten zufolge 16 Millionen Windows Tablets verkaufen.

Dieses Ziel soll vor allem durch verbessertes Marketing für Windows erreicht werden, berichtet DailyTech mit Verweis auf den Online-Branchendienst Winsupersite. Entsprechend will Microsoft in diesem Jahr 405 Mio. US-Dollar für Windows-Marketing im Einzelhandel ausgeben, nach 241 Mio. US-Dollar im Jahr vorher, wie es heißt. 131 Mio. US-Dollar sollen dabei in spezielle Angebote und Rabatte fließen, während die restlichen Mittel (274 Mio. US-Dollar) auf Marketing und operative Kosten entfallen dürften. Als Problem für Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) könnten sich die verschiedenen Windows OS Varianten erweisen, die inzwischen verfügbar sind. Dazu zählen Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 und Windows 7. Mit Windows 8.1 hatte Microsoft erst jüngst sein neues Update für sein neues Betriebssystem auf den Markt gebracht, wobei das Update den wichtigen Start-Button wieder zurückbrachte.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...