Microsoft - weitere Verzögerungen bei Windows Vista?

Mittwoch, 3. Mai 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Die Marktforscher aus dem Hause Gartner rechnen mit weiteren Verzögerungen bei der Auslieferung der Privatkundenversion des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows Vista. Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hatte erst im März mitgeteilt, dass Windows Vista voraussichtlich erst Anfang 2007 auf den Markt kommen wird. Bei Gartner fürchtet man nun, dass Windows Vista womöglich nicht vor dem zweiten Quartal 2007 erscheinen wird.

Hintergrund seien nicht zuletzt die vergleichsweise kurze zweite Beta-Phase, sowie die strukturellen Änderungen die Microsoft seit 2004 an Windows vorgenommen hat. Die Gartner-Analysten halten insbesondere weitere Feinarbeiten an Windows Vista für erforderlich, welche eine längere Zeit in Anspruch nehmen könnten. So sei das Upgrade von Windows XP auf Vista in etwa so komplex, wie seinerzeit die Umstellung auf Windows 2000, so die Garnter-Analysten. Windows 2000 erschien erst 16 bis 18 Monate nach der zweiten Betaphase auf dem Markt, während Windows XP bereits nach fünf Monaten nach der zweiten Beta im Handel verfügbar war.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...