Microsoft vor Einigung mit der EU?

Montag, 30. Mai 2005 09:40
Microsoft Logo (2014)

BRÜSSEL - Die Europäische Union (EU) steht offenbar kurz vor einem Kompromiss im Kartellverfahren gegen den weltweit führenden Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747). Beide Seiten hätten über das Wochenende Gespräche geführt, um eine Einigung zu erreichen, wie Microsoft-Sprecher Tom Brookers am Sonntag bestätigte.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen dabei zunehmend Preis- und Lizenzfragen, welche das Softwareimperium den Mitbewerbern in Rechnung stellt, die ihre Produkte auf Microsofts Windows-Plattform abstimmen. Sollten die Zugeständnisse Microsofts nicht weit genug gehen, kann die EU eine Strafe in Höhe von fünf Prozent des täglichen weltweiten Microsoft-Umsatzes verhängen und dies für jeden Tag, an dem Microsoft nicht die Auflagen der EU erfüllt.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...