Microsoft verspricht Fortsetzung der Halo-Reihe

Freitag, 9. Oktober 2009 10:56
Halo3_ODST.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann einen weiteren Erfolg im Spielesegment verbuchen. Nach einem Bericht der USA Today verkaufte sich der neueste Halo-Titel „Halo 3: ODST“ bislang sehr gut, wobei in den ersten zwei Wochen seit dem Marktdebüt bereits mehr als 2,5 Mio. Kopien des Spieletitels verkauft wurden.

Damit spielte das Game, welches eine Entwicklungszeit von 14 Monaten in Anspruch nahm,  binnen zwei Wochen rund 125 Mio. US-Dollar ein. Insgesamt konnte Microsoft seit dem Debüt der Spieleserie im Jahr 2001 mehr als 27 Mio. Kopien weltweit verkaufen. Das Entwicklerstudio Bungie kündigte mit „Halo: Reach“ dann auch den nächsten Halo-Titel an, der im Herbst 2010 auf den Markt kommen soll.

Darüber hinaus soll es künftig auch Comics rund um die Halo-Serie geben. Marvell habe bereits die erste von fünf geplanten Serien rund um „Halo 3: ODST“ ins Szene gesetzt. Mit „Halo: Blood Line“ soll eine weitere Comic-Serie im Dezember sein Marktdebüt feiern.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...