Microsoft verliert Manager an Yahoo! und Nokia

Freitag, 10. September 2010 09:14
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat in den vergangenen Tagen gleich zwei Manager an Unternehmen der IT-Branche verloren.

So hat der Portalbetreiber Yahoo!, welcher erst in dieser Woche den Suchmaschinen-Wechsel auf Bing eingeleitet hatte, den ehemaligen KIN-Manager John Matheny engagiert. KIN war eine Produktreihe von Windows-Smartphones, die Microsoft über eine Vertriebskooperation mit Verizon Wireless im Zeitraum April bis Juli 2010 verkaufte, dann jedoch wieder einstellte. Matheny war im Rahmen der KIN-Reihe verantwortlich für KIN Studio, eine Software, welche die Inhalte des Smartphones in der „Cloud“ abspeicherte und sich positiver Nutzerbwertungen erfreute

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...