Microsoft verärgert über AOL-Time Warner

Dienstag, 5. Dezember 2000 09:17
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (NASDAQ: MSFT, WKN: 870747): Der Softwareriese Microsoft sieht in einem Zusammenschluss zwischen AOL und Time Warner mögliche Schwierigkeiten für den Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet, berichtet das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe vom Dienstag.

Hintergrund dürfte sein, das vor zwei Wochen der Internet Service Provider EarthLink eine Übereinkunft mit Time Warner bekannt gegeben hat. Diese beinhaltet die Nutzung des Warner Kabelnetzes, dass das zweitgrößte in den USA ist, für die Übertragung von Hochgeschwindigkeits-Webservices. Wie das Wall Street Journal schreibt, hat sich Microsoft ebenso wie EarthLink um dieses Geschäft bemüht. Nachdem der Softwaregigant aussen vor geblieben ist, traf man sich mit Kommissaren, um zu argumentieren, dass das Geschäft zwischen Earthlink und Time Warner/AOL über das bisher vereinbarte hinaus gehen müsse, so dass Kostensenkungen für Konsumenten gewährleistet würden.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...