Microsoft unterzeichnet Patentlizenzabkommen mit BMW

exFAT-Dateisystem lizenziert

Donnerstag, 17. Januar 2013 10:08
Microsoft_black.gif

REDMOND (IT-Times) - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat ein exFAT Patent-Lizenzabkommen mit dem deutschen Autohersteller BMW unterzeichnet. Dadurch erhält BMW Zugang zur aktuellen Extended File Allocation Table (exFAT) Dateisystemtechnik, die von Microsoft entwickelt wurde.

BMW kann exFAT-Techniken künftig in seinen Fahrzeugen verwenden, um zum Beispiel digitale Entertainment-Angebote in seinen Autos zu integrieren. Bei exFAT handelt es sich um ein modernes Dateisystem von Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747), welches speziell für Flash-Speicher entwickelt wurde. exFAT ist eine Erweiterung gegenüber dem Vorgänger, dem FAT-Dateisystem. exFAT erweitert die Dateigröße, die über Flash-Speicher übertragen werden können um den Faktor fünf. Zudem beschleunigt die exFAT-Technik den Datenzugang.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...