Microsoft und Intel unterstützen HD DVD

Dienstag, 27. September 2005 09:49
Microsoft Logo (2014)

SANTA CLARA - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) und der weltgrößte Prozessorhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) haben sich für den künftigen DVD-Standard HD DVD ausgesprochen. Beide Firmen werden sich daher den bereits bestehenden Mitgliedern bzw. Herstellern im Rahmen der HD DVD Promotion Group anschließen. Zu den mehr als 100 Mitgliedern, welche den kommenden DVD-Standard bereits unterstützen, gehören unter anderem NEC Corp, Sanyo Electric, sowie Toshiba und US-Filmstudios, wie Universal Studios und Paramount Pictures.

Der Standard HD DVD wurde von den Mitgliedern des DVD Forum aus der Taufe gehoben. Im Rahmen des DVD Forums haben sich 240 Mitglieder internationaler Firmen zusammengeschlossen, um den Standard zu definieren. Der HD DVD-Standard ist kompatibel zum bisherigen DVD-Standard und soll zudem erweiterte Features bieten. Gleichzeitig soll der neue Standard zu einer kosteneffektiveren Produktion von DVDs und anderer Hardware führen. Durch iHD Software soll zudem eine verbesserte Interaktivität möglich sein. Hollywood-Studios, wie Universal und Paramount hoffen ferner auf einen verbesserten Schutz und mehr Sicherheit für ihre Inhalte.

Meldung gespeichert unter: High Definition Television (HDTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...