Microsoft und Dell schließen Android-Lizenzabkommen

IP Lizenzabkommen

Donnerstag, 27. März 2014 09:41
Microsoft_white.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell hat ein Patentabkommen mit dem US-Softwarekonzern Microsoft geschlossen, welches Android- und Chrome OS Geräte sowie die Xbox-Konsole abdeckt. Über finanzielle Details des Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

Im Rahmen des Abkommens wird Dell an Microsoft entsprechende Gebühren zahlen, welche Dell-Geräte mit Android und Chrome OS abdecken. Microsoft hält entsprechende Patente an Technologien, die in den Betriebssystemen Android und Chrome OS zum Einsatz kommen. Diese Techniken hatte Microsoft in der Vergangenheit auch schon an andere Android-Hersteller wie HTC und LG Electronics lizenziert. Im Gegenzug wird Microsoft auch Dell-Patente lizenzieren, die unter anderem Technologien in dessen Spielekonsole Xbox abdecken. Ob Microsoft hierfür Lizenzgebühren an Dell abführen wird, geht aus der Pressemeldung nicht hervor.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...