Microsoft und Autodesk vertiefen Kooperation

Mittwoch, 14. Dezember 2005 09:02
Autodesk

SAN RAFAEL - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) vertieft seine strategische Partnerschaft mit dem weltweit führenden CAD-Anbieter Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964). In diesem Rahmen soll es Kunden künftig noch einfacher möglich sein, Design-Daten zu verwalten und mit anderen Mitarbeitern zu teilen.

Demnach sei bereits die erste Phase des Projekts abgeschlossen, innerhalb dessen die Softwaresuite Autodesk DWF (Design Web Format) mit neuen Funktionen verfügbar ist. Damit könnten Kunden künftig einfacher Design-Informationen, welche von Autodesk-Anwendungen erstellt wurden, mit Microsoft Office Anwendungen, sowie Microsoft Business Solutions-Great Plains und Microsoft Business Solutions-Axapta eingesehen und weiterbearbeitet werden.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...