Microsoft überrascht mit kräftigem Gewinnplus

Freitag, 25. Januar 2008 08:35
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann im vergangenen Dezemberquartal die Markterwartungen übertreffen. Gleichzeitig wartet das Unternehmen mit einem positiven Ausblick auf das verbleibende Fiskaljahr 2008 auf.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal 2008 meldet das Redmonder Softwarehaus einen Umsatzanstieg auf 16,37 Mrd. US-Dollar, was einem Zuwachs von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn legte um 79 Prozent auf 4,71 Mrd. Dollar oder 50 US-Cent je Aktie zu, nach einem Plus von 2,63 Mrd. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. An der Wall Street hatte man zunächst lediglich mit Einnahmen von 15,95 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 46 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Positiv entwickelte sich insbesondere die Windows-Division. Das Geschäft mit Windows- und Office-Produkten fuhr im jüngsten Quartal einen Umsatz in Höhe von 9,14 Mrd. Dollar ein, was einem Zuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch das sonst defizitäre Geschäft mit der Spielekonsole Xbox 360 konnte im jüngsten Quartal einen Gewinn erwirtschaften. Laut Microsoft ist die Division auf einem guten Weg, im Fiskaljahr 2008 einen Gewinn auszuweisen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...