Microsoft stellt Vista-Pläne vor

Montag, 27. Februar 2006 10:08
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will insgesamt sechs Versionen seines neuen Betriebssystems Microsoft Vista auf den Markt bringen. So sollen drei Versionen speziell für den Privatverbraucher angeboten werden, während zwei Versionen für Geschäftskunden zur Verfügung stehen sollen. Eine weitere, abgespeckte Version, soll speziell in Schwellenmärkten vermarktet werden.

Anders als beim derzeitigen Windows XP, soll es keine speziellen Versionen für 64-bit Computersysteme oder Tablet-PCs geben. Windows Vista soll im zweiten Halbjahr 2006 auf den Markt kommen und das bisherige Betriebssystem Windows XP ersetzen. Microsoft verspricht in der neuen Version seines Betriebssystems eine verbesserte Sicherheit, eine vereinfachte und übersichtliche Benutzeroberfläche, sowie eine einfache Desktop-Suche.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...