Microsoft stellt neuen Mapping-Service vor

Dienstag, 24. Mai 2005 09:13
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Im Rahmen der „D-Konferenz“ in Carlsbad/Kalifornien stellte die Microsoft-Tochter (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) MSN mit dem MSN Virtual Earth einen neuen satellitengestützten Kartenservice vor, welcher es Nutzern erlaubt, detaillierte Informationen über bestimmte Regionen und deren Lokalitäten in Erfahrung zu bringen. Demzufolge soll der Service umfassende Informationen über Restaurants, Kaffees und Hotels bereitstellen. Gleichzeitig soll der Service über ein Feature verfügen, der es Besuchern und Geschäftsinhabern erlaubt, die Bilder-Datenbank mit eigenen Informationen entsprechend zu ergänzen.

MSN Virtual Earth soll noch in diesem Sommer vollständig zur Verfügung stehen, so Bill Gates im Rahmen der Konferenz. Mit dem Service will sich Microsoft auf den Wettbewerb mit den von Google, Yahoo und Amazon.com angebotenen Diensten rüsten.

Meldung gespeichert unter: Bing Maps (Windows Live Maps, Windows Live Local und Live Search Maps)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...