Microsoft startet neuen Angriff auf Google

Donnerstag, 27. September 2007 15:21
Windows_Live.gif

REDMOND - Der US-Softwarespezialist Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat seine Suchmaschine Windows Live Search einer Überarbeitung unterzogen. Durch das Update will der US-Softwaregigant den Abstand zum Marktführer Google weiter verringern.

Nach Microsoft-Angaben wurde die Relevanz der Suchergebnisse verbessert. Zugleich suche Windows Live Search nunmehr vier Mal mehr Seiten nach neuen Informationen ab, als zuvor, heißt es. Hintergrund ist eine Überarbeitung der Kerntechnik, erklärt Microsoft Search-Manager Satya Nadella. Nach Aussagen von Nadella sollen die Updates noch bis Monatsende eingespielt werden.

Darüber hinaus soll Live Search Suchwörter nunmehr besser interpretieren können, auch dann, wenn der Nutzer diese nicht ganz richtig schreibt. Ferner soll Live Search Phrasen und Schlüsselwörter besser verstehen können und nunmehr die richtigen Suchresultate ausgegeben. Nadella nennt in diesem Zusammenhang die Suche nach Will Smith. „Es ist eine gewaltige Verbesserung. Wir glauben, wir können nunmehr mit Google konkurrieren“, meint der Microsoft-Manager.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...