Microsoft schluckt MetricsHub

Cloud-Monitoring

Dienstag, 5. März 2013 10:27
MetricsHub.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft kauft weiter ein und übernimmt das Cloud-Startup MetricsHub, wie Microsoft-Manager Bob Kelly im offiziellen Blog bestätigt. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die in Bellevue ansässige MetricsHub bietet Services an, mit denen sich Cloud-Performance-Management automatisieren lässt. Dadurch sollen Kunden die Kosten im Zusammenhang mit dem Management von Cloud-Services senken können, wobei sich Cloud-Services auch gleich effizienter verwalten lassen. MetricsHub nahm im Microsoft Azure Accelerator Programm in Kooperation mit TechStars teil. Im Rahmen dieses Programms erhielt das Unternehmen 20.000 US-Dollar von TechStars und 60.000 US-Dollar im Wert von Cloud Computing Services auf Azure. Gleichzeitig erhielt das Unternehmen Büroräume in Seattle zur Verfügung gestellt.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...