Microsoft schlägt Analysten-Schätzungen

Freitag, 20. April 2001 10:06
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (NASDAQ: MSFT, WKN: 870747): Der Softwaregigant Microsoft veröffentlichte am Donnerstag nachbörslich seine Zahlen für das dritte Quartal des Fiskaljahres. Bei einem Gewinnanstieg von drei Prozent lag das Unternehmen oberhalb dessen, was Analysten erwartet hatten.

Microsoft erwirtschaftete einen Gewinn in Höhe von 2,45 Mrd. US-Dollar – das entspricht einem Gewinn von 44 Cents je Aktie. Analysten waren von einem Gewinn in Höhe von 42 Cents je Aktie ausgegangen. Im Vorjahr hatte der Gewinn bei 43 Cents je Aktie gelegen – insgesamt also 2,39 Mrd. US-Dollar.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Umsatz in diesem Quartal um 14 Prozent gesteigert – hier hatten Analysten mit einem Zuwachs in Höhe von lediglich 9 Prozent gerechnet. Insgesamt wurden 6,46 Mrd. US-Dollar in die Kassen Microsofts gespült. Nach Unternehmensangaben wurde dieser Zuwachs von nahezu allen Unternehmensbereichen getragen.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...