Microsoft sagt Google den Kampf an

Mittwoch, 14. März 2007 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) versucht weiterhin Boden gegenüber dem Internetsuchmaschinenspezialisten Google gutzumachen. Der US-Softwarekonzern vermeldete am heutigen Mittwoch einen kleinen Erfolg.

Demnach schloss Microsoft mit Lenovo einen Vertrag und wird zukünftig Google aus der Toolbar des Internetbrowsers von Lenovo-Computern verdrängen. Laut Microsoft handelt es sich um ein exklusives Abkommen über mehrere Jahre hinweg. Zudem installiere Lenovo Microsofts Live.com Webseite als Browserstartseite. Eine Auslieferung der neu konfigurierten PCs soll bereits in diesem Monat anlaufen. Genauere finanzielle Details gaben beide beteiligten Unternehmen derweil nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...