Microsoft plant Stores in New York, Chicago - neue Xbox in 18 Monaten

Donnerstag, 9. August 2012 15:48
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will in 12 Märkten sogenannte pop-up Stores errichten und hat hierfür entsprechende Stellenanzeigen geschaltet. Aktuell sucht das Unternehmen nach Einzelhandelsmitarbeitern und Produktberatern, die Kunden in entsprechenden Stores beraten.

Demnach sind offenbar noch vor Weihnachten (November, Dezember) neue Stores in Manhattan, Chicago, San Francisco, Miami, San Antonio, Portland, Vancouver und in weiteren fünf Märkten geplant. Ob diese Läden nur temporär eröffnet werden, oder dauerhaft bleiben sollen, wurde zunächst nicht bekannt. Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will in den kommenden zwei Jahren insgesamt 75 neue Microsoft Stores eröffnen. Unter anderem soll im März 2013 ein Microsoft Store in London eröffnet werden. Aktuell betreibt Microsoft 19 Stores weltweit.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...