Microsoft: Patentkooperation mit Kyocera

Mittwoch, 14. November 2007 17:10
Microsoft Logo (2014)

Kyocera, ein japanischer Elektronikunternehmen, und Microsoft gaben heute eine Cross-Patentvereinbarung bekannt. Künftig sollen so gegenseitig Patente lizenziert und ausgetauscht werden können.

Kyocera erhält im Rahmen der Vereinbarung Zugriff auf Patente, die für Geräte der Reihe Mita benötigt werden. Unter diesem Produktnahmen bietet Kyocera verschiedene Multifunktionsgeräte an. Microsoft hingegen bekommt durch verschiedene Lizenzen Zugang zu Technologien, die in Office und anderen Produkten bzw. Programmen Verwendung finden sollen.

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...