Microsoft mit TV-Projekt

Mittwoch, 6. Dezember 2000 08:42
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) Der US-Softwarehersteller Microsoft und die französische Thomson Multimedia (TMM) wollen ab Februar einen neunen Fernseher mit Internetzugang in Frankreich anbieten.

Das Fernsehgerät ist mit einem Flachbildschirm ausgestattet und ermöglicht, auch mit einem analogen Anschluss, ein interaktives Fernsehen (iTV). Die Produktion übernimmt das Gemeinschaftsunternehmen Tak, an dem Thomson Multimedia zu 70% und Microsoft zu 30% beteiligt ist.

Der internetfähige Fernseher könnte ab September 2001 auch in Deutschland angeboten werden. Microsoft ging schon in Amerika mit Microsoft-WebTV an den Markt, konnte aber nur einen mäßigen Start verzeichnen. In Europa wird sich zeigen, ob die Innovation sich am Markt auf Dauer durchsetzen kann.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...