Microsoft lüftet Geheimnisse

Freitag, 15. November 2002 18:00
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Der amerikanische Softwarekonzern hat in einer neuen Pflichtmitteilung an die Securities and Exchange Commission zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte den Umsatz der einzelnen Konzernsparten aufgeführt.

Eigentlich ist alles beim Alten. Microsoft verdient ganz viel Geld mit seinem Windows-Betriebssystemen und verliert Geld in den Geschäftsbereichen, die zur Eroberung neuer Märkte gegründet wurden. Die Client-Sparte (Windows) setzte im dritten Quartal 2,89 Mrd. Dollar um und sorgte für einen operativen Ertrag von 2,48 Mrd. Dollar. Die Office-Sparte setzte 2,38 Mrd. Dollar um, der operative Gewinn betrug dabei 1,88 Mrd. Dollar. Der Geschäftsbereich Server Platforms konnte einen Umsatz von 1,52 Mrd. Dollar und einen operativen Gewinn von 519 Mio. Dollar generieren.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...