Microsoft korrigiert Ballmers Fehltritte

Restrukturierung

Freitag, 18. Juli 2014 16:15
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Microsoft befindet sich in Zeiten des tiefgreifenden Umbruchs und der Restrukturierung. Erst kürzlich bestätigte der US-Software-Konzern die Streichung von bis zu 18.000 Stellen. Nach und nach wird klar, was dies inhaltlich für das Angebotsspektrum bedeutet.

So wird Microsoft die Xbox Originals, eine Serie von geplanten hausgemachten Fernsehprojekten, wieder abschaffen - und dass, obwohl diese erst im Juni dieses Jahres ihr Debut feierten. Die Xbox Entertainment Studios werden geschlossen, die Arbeitsplätze größtenteils gestrichen. Bisher betonte das Unternehmen die großen Pläne, die man mit der Produktionsstätte habe. Vor allem die Serie „Halo“, bei der Steven Spielberg als Executive Producer fungiert, wurde als möglicher Durchbruch beworben. Wie die Internetseite Re/Code berichtet, würden laufende Produktionen noch beendet, es werde aber keine neuen geben.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...