Microsoft kooperiert mit Intel für Windows

Windows 8.1

Mittwoch, 29. Oktober 2014 17:38
Microsoft Logo (2014)

USA (IT-Times) - Das US-amerikanische Unternehmen Microsoft will mit Intel kooperieren, um das eigene Betriebssystem Windows 8.1 zu promoten. Auf diese Weise will Microsoft Googles Chrome OS den Kampf ansagen.

Microsoft soll mit dem US-amerikanischen Halbleiter-Hersteller Intel für die Promotion von Windows 8.1 zusammen arbeiten. Im Rahmen der Kooperation sollen Microsoft und Intel laut einiger Zulieferer aus Taiwan Rechner mit Windows 8.1 mit der Suchmaschine Bing subventionieren. Der Preis beginnt für dieses Segment ab 199 US-Dollar. Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, beginnt der Preis für 18,5 Zoll All-In-One-Computer ohne Touch-Screen ab 349 US-Dollar. Mit dieser Kooperation will Microsoft die eigenen Anteile im Computer-Markt verteidigen, da Google aktuell die eigene neue Chromebox aggressiv vermarktet. Auch im Segment der Chromebooks hatte Google bereits einige Akzente gegenüber Microsoft gesetzt.

Meldung gespeichert unter: Windows 8.1

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...