Microsoft kooperiert mit ARM bei neuem Betriebssystem

Donnerstag, 6. Januar 2011 10:02
Microsoft Campus Redmond.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat eine Partnerschaft mit dem britischen Chipspezialisten ARM Holdings geschlossen, wonach die nächste Generation des Windows Betriebssystems kompatibel mit den von ARM entworfenen Chips sein soll, wie Bloomberg meldet.

Damit bewegt sich Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) erstmals vom langjährigen Partner Intel weg, der mit seinem Chipsätzen in direkter Konkurrenz zu ARM steht. Der Schachzug von Microsoft geschieht aber auch unter Zugzwang, den im Smartphone-Markt hinkt das Redmonder Softwarehaus mit seinem Betriebssystem zunehmend hinterher, während Google mit Android immer mehr Marktanteile gewinnt.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...