Microsoft: Keine Probleme bei der Xbox

Mittwoch, 15. August 2001 10:54
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Der Softwarekonzern Microsoft hat in einem offiziellen Statement die Gerüchte um eine mögliche Verschiebung der Markteinführung seiner Spielekonsole Xbox zurückgewiesen. Damit widersprach das Unternehmen den Berichten der letzten Tage, wonach Microsoft technische Probleme bei der Xbox-Produktion auf Grund der von Intel gelieferten Motherboards habe.

"Wir geben keine Details zur Produktion der Xbox bekannt, aber wir können definitiv sagen, dass es keine Probleme mit dem Design der von Intel gelieferten Motherboards gibt", so Microsoft. "Intel ist ein fantastischer Partner, der sämtliche Hardware zum vereinbarten Zeitpunkt geliefert hat. Es gibt keinen Grund, vom geplanten Launch-Date abzuweichen."

Meldung gespeichert unter: Microsoft Xbox

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...