Microsoft: Kein Zune-Player für Deutschland

Donnerstag, 9. Juli 2009 14:50
Microsoft_Zune_HD.gif

HAMBURG (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) wird seinen Musik-Player Zune vorerst nicht in Deutschland auf dem Markt bringen. Entsprechend äußerte sich der Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg gegenüber der Financial Times Deutschland.

Laut Berg mache die Einführung des Zunes in Deutschland keinen Sinn. Der Microsoft-Manager verwies dabei auf den intensiven Wettbewerb im Markt für MP3-Player in Deutschland. Die in Deutschland herrschende Konkurrenzsituation mache einen Markteintritt für neue Anbieter schwierig und kostspielig, so Berg. Daher werde sich Microsoft weiter auf die Entwicklung von Softwarelösungen konzentrieren, die das Abspielen von Musik auf Handys ermöglichen, so der Microsoft-Manager in Hamburg gegenüber Wirtschaftsjournalisten.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...