Microsoft - iPad bekommt Besuch

Tablets

Mittwoch, 20. Juni 2012 17:52
Microsoft Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Das iPad aus dem Hause Apple ist die Mutter aller Tablet-PCs. Apple machte diese Form der Hardware zu einem Verkaufsschlager. Vor allem die kluge Idee, den Tablet-PC durch Apps individuell rüsten zu können, macht das iPad so erfolgreich. Viele andere springen auf den Zug, um im Wettbewerb mit Apple zu bestehen. Nun wird auch Microsoft schon bald im Tablet-Markt mitmischen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag bestätigte Microsoft die Gerüchte um einen eigenen Tablet-Computer. Es mag mittlerweile ein wenig in Vergessenheit geraten sein, aber die Idee für einen Tablet-PC hatte die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bereits vor einigen Jahren - lange bevor Apple das iPad präsentierte. Im Jahr 2000 stellte Bill Gates seinerzeit die Grundidee eines Tablet-PCs vor und im Jahr 2002 wurden auch die ersten Geräte auf der Basis von Windows XP als marktreif vorgestellt. Vor allem Geschäftskunden interessierten sich seinerzeit für das Produkt, massentauglich wurde es indes aber nie.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...