Microsoft investiert in chinesische IT-Firma

Mittwoch, 4. Januar 2006 08:51
Microsoft Logo (2014)

JINAN - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) investiert weiterhin in China. So will der Redmonder Softwarekonzern weitere 13 Mio. Dollar in die chinesische Langchao Group investieren. Die in Chinas Shandong Provinz ansässige Softwarefirma kooperiert seit November 2004 mit Microsoft. Seither wurde unter anderem das Microsoft-Langchao Online-Labor ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Abkommens wird Langchao die neuen Mittel dazu nutzen, um Software rund um den Bereich Enterprise Resource Planning (ERP), E-Government-Lösungen und Support-Services zu entwickeln. Nach Angaben von Langchao sollen weitere 12 Mio. Dollar in Juni 2006 an das Unternehmen fließen.

Meldung gespeichert unter: Enterprise Resource Planning (ERP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...