Microsoft investiert in Chinas Langchao

Montag, 29. August 2005 09:51
Microsoft Logo (2014)

JINAN - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) wird eigenen Angaben zufolge 25 Mio. US-Dollar in den chinesischen IT-Spezialisten Langchao Group investieren. Gleichzeitig will der Redmonder Konzern gemeinsam mit Langchao Management-Softwarelösungen für den chinesischen Markt entwickeln.

Microsofts Investitionen sollen Langchao bei der Umsetzung und Optimierung von ERP-Lösungen, Software-Outsourcing und eGovernment-Software helfen. Langchao und Microsoft arbeiten bereits seit November 2004 zusammen. So riefen beide Firmen bereits eine strategische Partnerschaft in der östlichen Shandong-Provinz ins Leben. Langchao gilt in China als führender ERP-Anbieter, wobei das Unternehmen im vergangenen Jahr ein Wachstum von 50 Prozent vorweisen konnte. So betreut Langchao unter anderem 38 Prozent aller Firmen, welche unter der Kontrolle der Commission of State Assests Management stehen.

Meldung gespeichert unter: Enterprise Resource Planning (ERP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...