Microsoft investiert 500 Mio. in Datenzentrum

Donnerstag, 8. November 2007 09:47
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will 500 Mio. US-Dollar in den Ausbau seines Datenzentrums in Northlake/Illinois investieren. Damit will das Unternehmen der 550.000 Quadratfuß großen Anlage eine weitere Server-Farm hinzufügen und damit sein Internetservicegeschäft stärken.

In einem Datenzentrum sind in der Regel tausende Computer und Server untergebracht, die das Rückrat bzw. die Infrastruktur für Web Services und andere Internetdienste bilden. Auch Microsoft bietet seit geraumer Zeit immer mehr Web Services an. Angefangen vom Xbox Live Online Service bis hin zu Windows Live Email- und Instant-Messenger-Diensten.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...