Microsoft holt sich weitere Unterstützer für Windows Phone

Mobile Betriebssysteme

Montag, 24. Februar 2014 10:23
Microsoft_white.gif

BARCELONA (IT-Times) - Microsoft macht weiter Druck. Um künftig noch mehr kostengünstige Windows Phone Telefone auf den Markt zu bringen, hat Microsoft neue Partnerschaften geschlossen, wie der Windows-Entwickler im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona bekannt gab.

Zu den neuen Windows Phone Partnern gehören unter anderem Foxconn, Gionee, JSR, Karbonn, Lava (Xolo), Lenovo, LG, Longcheer und ZTE, wie Microsoft im Windows-Blog mitteilt. Mithilfe der neuen Partner will Microsoft den Marktanteil von Windows Phone im Mobilfunkmarkt weiter ausbauen. Zwar kletterte der Marktanteil von Windows Phone nach Angaben von Kantar Wordpanel zuletzt über 10,0 Prozent in Europa, doch bislang zeichnete vor allem Nokia für den Großteil der verkauften Windows-Telefone verantwortlich. Die neuen Windows Phone Partner sollen die bestehenden Windows Phone Hersteller wie HTC, Samsung und Huawei ergänzen. Wann die neuen Windows Phone Partner entsprechende Smartphones mit dem Windows-Betriebssystem auf den Markt bringen werden, wurde zunächst nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...