Microsoft hat asiatische Wachstumsmärkte im Visier

Mobile Betriebssysteme

Freitag, 25. Januar 2013 16:41
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Microsoft kooperiert in Zukunft mit Chipherstellern, um ein Windows Phone 8 Reference Design zu entwickeln. Der Schritt soll dem Technologiekonzern helfen, Fuß in den Wachstumsmärkten Asien zu fassen.

In der Mitte des laufenden Jahres soll das Windows Phone 8 Reference Design präsentiert werden, welches Hersteller gemäß ihrer Produkte modifizieren und auf Geräten vorinstallieren können. Mit Chipherstellern wie Qualcomm arbeitet die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) in erster Linie zusammen, um Windows Phone 8 auch bei Low-End- und Mittelklasse-Smartphones zu etablieren. Hier sind vor allem chinesische Hersteller wie Lenovo, Huawei und ZTE aktiv, die in der Vergangenheit bereits ankündigten, Windows Phone 8 Modelle vorstellen zu wollen, so der der Branchendienst DigiTimes. Mit dem geplanten Reference Design kommt Microsoft den Produzenten ein stückweit entgegen, was der Vergrößerung des Ecosystems Windows Phone entgegenkommen wird. Neben Qualcomm ist auch MediaTek als Kooperationspartner im Gespräch.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...