Microsoft erweitert IM-Programm

Donnerstag, 11. Oktober 2001 16:10
Microsoft Logo (2014)

Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) erweitert die Funktionen seines Instant Messengers. Am Donnerstag gab der Softwareriese bekannt, dass registrierte Nutzer seines Instant Messaging Services künftig auch die Möglichkeit haben Telefongespräche über den Computer zu führen. Damit geht der Wettbewerb im Instant Messagingbereich in die nächste Runde. Microsoft und AOL kämpfen um die Marktführung im Instant Messaging Bereich. Durch neue Funktionen versuchen die Unternehmen neue Nutzer anzulocken.

Meldung gespeichert unter: Messaging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...