Microsoft erstmalig mit Verlust im vierten Quartal

Freitag, 20. Juli 2012 11:59
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Erstmals in der Geschichte des Softwarekonzerns hat Microsoft mit den Zahlen zum vierten Quartal 2012 einen Verlust ausgewiesen.

Der Umsatz für das, mit dem Juni 2012 geendete, vierte Quartal 2012 summierte sich auf 18,059 Mrd. US-Dollar, ein Plus von knapp vier Prozent. Das operative Ergebnis für den selben Zeitraum summierte sich auf 192 Mio. Dollar. Nach 6,17 Mrd. Dollar im vierten Quartal 2011 ein Minus von 97 Prozent. 492 Mio. Dollar verlor Microsoft im vierten Quartal 2012 netto (Vorjahr: plus 5,87 Mrd. Dollar). Pro Aktie ergibt sich hieraus ein Verlust von 0,06 Dollar nach einem Gewinn von 0,70 Dollar im vierten Quartal 2011.

Der Verlust ergibt sich aus einer einmaligen, nicht zahlungswirksamen Abschreibung auf Geschäfts- oder Firmenwerte (Goodwill) in Höhe von 6,19 Mrd. Dollar. Diese, sowie weitere einmalige Kosten im Zusammenhang mit dem Windows Upgrade Angebot heraus gerechnet, ergab sich ein Gewinn von 6,93 Mrd. Dollar (0,73 Dollar je Aktie).

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...