Microsoft dementiert Interesse an Yahoo

Freitag, 25. Mai 2007 16:13
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Nach wochenlangen Spekulationen, wonach der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) womöglich den US-Suchmaschinenspezialisten Yahoo übernehmen könnte, folgt nunmehr das Dementi. Microsoft-Manager Yusuf Medhi dementierte entsprechende Spekulationen aus Analystenkreisen im Rahmen einer Analystenkonferenz von Goldman Sachs in Las Vegas.

Vielmehr habe Microsoft selbst entsprechende Lösungen im Unternehmen, um im Bereich Web-Suche und im Online-Werbegeschäft erfolgreich zu bestehen, so der Microsoft-Manager. So verfüge Microsoft sowohl über die Mittel, als auch die Möglichkeiten aus eigener Kraft in diesem Bereich voran zu kommen, meint der Manager. So wolle man lediglich die bestehende Partnerschaft mit Yahoo weiter fortführen, so Medhi.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...