Microsoft darf Navision übernehmen

Montag, 24. Juni 2002 15:08
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 897338) hat von der EU-Kommission die Erlaubnis erhalten den dänischen Softwarespezialisten Navision Damgaard A/S zu übernehmen. So kam die EU-Kommission in ihrer Beurteilung zu dem Ergebnis, dass der Aufkauf von Navision durch Microsoft dem amerikanischen Softwarehaus keine marktbeherrschende Stellung im Segment der betrieblichen Standardsoftware einräumen würde. Auch die in Italien zuständigen Behörden haben die geplante Übernahme bereits genehmigt. Anfang Mai hatte Microsoft den Aktionären des dänischen Softwarehauses ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,3 Mrd. Dollar unterbreitet.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...