Microsoft: Clearflow soll Verkehrsstaus vermeiden

Freitag, 11. April 2008 09:24
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will mit Clearflow einen neuen Web-basierten Service vorgestellen, der Reisende dabei helfen soll, nicht in Verkehrsstaus zu geraten. Die Technik ist Teil der Live.com Webseite und wurde in den vergangenen fünf Jahren in Microsoft-Forschungslabors entwickelt.

Clearflow nutzt demzufolge künstliche Intelligenz, um selbständig dazu zu lernen und den Verkehrteilnehmer nützliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Service steht zunächst für 72 Großstädte in den USA zur Verfügung und soll Nutzern mit alternativen Routen versorgen, um ohne Stau zum jeweiligen Ziel zu gelangen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...