Microsoft bringt Xbox One in den Handel - neue Version in Q1 2014?

Spielekonsolen

Freitag, 22. November 2013 08:39
Microsoft_XboxOne_green.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der Kampf um die Spielefans zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft ist eröffnet. Nach sieben Jahren endet der aktuelle Konsolen-Zyklus und sowohl Microsoft als auch Sony bringen ihre nächste Konsolen-Generation fast zeitgleich in den Handel. Microsoft-Rivale Sony hatte in der Vorwoche bereits vorgelegt und mehr als eine Million PlayStation 4 (PS4) binnen 24 Stunden verkaufen können.

Ab dem heutigen Freitag ist auch Microsofts (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) Xbox One im Handel. In Berlin hatten Stores bereits um Mitternacht geöffnet, um eingefleischte Spiele-Fans mit der neuen Microsoft-Konsole zu versorgen. Wie die USA Today berichtet, dürfte die Nachfrage nach der neuen Xbox One ähnlich hoch wie bei der neuen PS4 sein, obwohl die Xbox One mit 499 US-Dollar um 100 US-Dollar teurer ist als die Sony-Konsole. Wie auch die PS4 ist auch die Microsoft mit einem DVD- bzw. Blu-ray Laufwerk ausgestattet und kommt mit einem 8GB großen DDR3 Speicher daher. Im inneren verrichtet ein 8-Kern-Prozessor seinen Dienst, wobei die Grafik aus dem Hause AMD (853 MHz Radeon) kommt. Darüber hinaus verfügt die Xbox One über eine fest eingebaute 500GB große Festplatte und kommt mit einem Kinect 2.0 Controller daher.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...