Microsoft bringt Vista auf den Markt

Donnerstag, 30. November 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK - Fünf Jahre nachdem der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) seine Vorgängerversion Windows XP auf den Markt gebracht hatte, folgt nunmehr das Nachfolgebetriebssystem Windows Vista. Das neue Microsoft-Betriebssystem sowie die neue Bürosoftwaresuite Office 2007 ist seit dem 30. November für Firmenkunden in den USA erhältlich.

Konsumenten werden sich allerdings noch gedulden müssen. Für Privatverbraucher wird Vista erst am 30. Januar 2007 in den Läden verfügbar sein, womit der Redmonder Softwaregigant das lukrative Weihnachtsgeschäft verpasst.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...