Microsoft bekräftigt Interesse an Yahoo Search

Montag, 8. Dezember 2008 08:55
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND - Microsoft-Chef Steve Ballmer nahm am Freitag nochmals die Gelegenheit wahr, sein Interesse an dem Suchmaschinengeschäft des amerikanischen Internet-Portals Yahoo zu bekräftigen.

Einen solchen Deal würde man lieber „früher als später“ tätigen, so Ballmer gegenüber dem Wall Street Journal. Gefragt ob man sich derzeit in Gesprächen befinde, wiegelte Ballmer ab. Derzeit fänden keine Verhandlungen statt, so der Manager gegenüber dem Wirtschaftsblatt.

Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) sieht sich aber auch ohne eine Akquisition des Yahoo-Suchmaschinengeschäfts gut gerüstet, um gegen den Branchenprimus Google im Wettbewerb zu bestehen, so Ballmer. Microsoft warb jüngst den vormaligen Yahoo-Manager Qi Lu an, der künftig die Online-Aktivitäten von Microsoft leiten soll.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...