Microsoft baut Partnerschaft mit Japan-Unis aus

Dienstag, 28. Juni 2005 09:46
Microsoft Logo (2014)

TOKIO - Der Redmonder Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) baut seine bestehende Partnerschaft mit japanischen Universitäten aus. Demnach sollen weitere Projekte gemeinsam auf dem Weg gebracht werden und daneben ein Austausch von Forschern erfolgen.

Gleichzeitig will Microsoft am 1. Juli eine neue Organisation mit dem Namen Microsoft Institute for Japanese Academic Research Collaboration ins Leben rufen. Die neue Organisation soll den Austausch zwischen Forschern der Microsoft Forschungslabors und den japanischen Unis unterstützen, wobei in erster Linie fortgeschrittene Technologien für den japanischen, aber auch für den weltweiten Markt im Mittelpunkt stehen. An dem Projekt sind unter anderem die Universitäten von Tokio und Osaka beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...