Microsoft bald mit Linuxkompatiblen Produkten?

Dienstag, 10. Dezember 2002 16:39
Microsoft Logo (2014)

Die Auseinandersetzungen zwischen dem weltweit größten Softwarehersteller Microsoft (WKN: 870747, Nasdaq: MSFT) und dem “Alternativanbieter“ für Betriebssysteme Linux scheint nun einen anderen Weg zu gehen.

Unternehmensnahen Kreisen sind Informationen bekannt geworden, wonach spätestens Ende 2004 Microsoft beginnen werde, einen Teil seiner Produktpalette auch für Linux anzubieten. Dem zuvor war eine Studie der Meta Group voran gegangen, welche besagt, dass man davon ausgehen könne, dass bis zum Jahr 2007 etwas die Hälfte der neuen Server mit Linux laufen werden. Diesen dann doch größeren Markt darf sich Microsoft natürlich nicht verschließen.

Meldung gespeichert unter: Linux

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...