Microsoft angeblich an Logitech interessiert

Donnerstag, 10. Januar 2008 15:16
Logitech International

ZÜRICH - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) ist angeblich an einer Übernahme der Schweizer Technologieschmiede Logitech (Nasdaq: LOGI, WKN: A0J3YT) interessiert. Logitech-Aktien können aufgrund der Gerüchte deutlich zulegen.

Laut Marktgerüchten in Zürich könnte Microsoft bis zu 48 Schweizer Franken für eine Logitech-Aktie bieten, was einem Premium von 38 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von 34,80 Franken der Logitech-Aktie vom Vortag entsprechen würde. Weder Microsoft, noch Logitech wollten sich zu den Marktgerüchten zunächst äußern.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters dementierte Logitech-Mitgründer und Aufsichtsratmitglied Daniel Borel, dass er seine 6%ige Beteiligung an Microsoft verkaufen werde. Jedoch könne auch er nicht einen Verkauf von Logitech abwenden, ließ der Mitgründer Raum für weitere Spekulationen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...