Microsoft: Analysten sehen 4. Quartal optimistisch

Donnerstag, 17. Juli 2003 09:30
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit größte Hersteller von Softwareprodukten Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat am Donnerstagmorgen ein Resumé für das abgelaufene Quartal veröffentlicht. Nach Angaben des Unternehmens wurden die selbst gesteckten Ziele sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn vollständig erreicht. In den letzten drei Monaten des Jahres 2002/2003, das am 30. Juni abgeschlossen wurde, erwarten die Analysten einen Gewinn in Höhe von 0,24 US-Dollar pro Aktie (durchschnittliche Erwartung der befragten Analysten). Insgesamt wurden von dem Finanzdienstleister Multex 23 Analysten befragt. Der Umsatz wird bei 7,87 Mrd. US-Dollar gesehen. Microsoft äußert sich am heutigen Donnerstag nachbörslich zu den Ergebnissen im letzten Quartal.

Noch im April ging das Unternehmen in seinen Prognosen von einem Gewinn in Höhe von 0,23 bis 0,24 pro Aktie aus. Der Umsatz sollte im letzten Quartal bei 7,8 bis 7,9 Mrd. Dollar liegen. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Umsatz in Höhe von 7,25 Mrd. Dollar erzielt, der Gewinn lag bei 1,53 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...