Microsoft an AT&T Netzen interessiert

Freitag, 17. August 2001 10:20
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): AT&T plant den Verkauf seiner Sparte Kabelfernsehen. In die Liste der potentiellen Käufer hat sich die neben den größten Kabelnetzbetreibern der USA auch ein potentieller Käufer eingetragen, der auf den ersten Blick aus der Reihe fällt: Softwaregigant Microsoft. Mit einer Expansion auf den Kabelmarkt versucht das Unternehmen der drückenden Konkurrenz von AOL Time Warner zu begegnen.

Das in Redmond/Washington ansässige Softwareunternehmen ist nach der Meinung der meisten Analysten nicht daran interessiert, ein vollständiges Kabelnetzwerk zu besitzen. Aber durch die 5 Mrd. Dollar Investition in AT&T Broadband in den letzten zwei Jahren versucht das Unternehmen eine vollständige Marktbeherrschung durch AOL Time Warner zu verhindern. Sie wollen mit der aktuellen Transaktion verhindern, dass AOL das Kabelnetz von AT&T erwerben kann, so die Analysten. Microsoft hatte bereits am Freitag jegliche Kommentare zurückgewiesen mit der Begründung, das Unternehmen möchte sich nicht an den wilden Gerüchten und Spekulationen beteiligen.

Meldung gespeichert unter: Kabelnetzbetreiber

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...